Ikonen-Begegnungen

Die Kraft der Bilder entfesseln:
eine Ikone, ein Thema, Kunst und Religion,
klassische Klaviermusik und Gespräche

Eine Ikone eine Stunde lang intensiv befragt auf ihren kunstgeschichtlichen Standort hin, von einem Theologen biblisch verortet, dogmatisch erläutert und spirituell gedeutet, das Thema musikalisch aufgegriffen von einem Pianisten mit Werken aus der Literatur – Versuche, den reichen Bilderschatz der Orthodoxie einem abendländischen Betrachter zu erschließen.

Mittwochs 19 bis 20 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eintritt € 4,-, ermäßigt 2,-.
Für Freunde und Förderer des Ikonen-Museums frei.

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtkirchenarbeit Museumsufer und der Katholischen Rabanus-Maurus-Akademie

Termin November

Mittwoch, 21.11.2018, 19 - 20 Uhr

„Bedrohte Vielfalt“

Ikone „Letztes Abendmahl”, melkitisch Ende 19. Jh.,
Ikonen-Museum Frankfurt, und Flügel eines Triptychons
„Der gute Schächer“, koptisch 1775,
Dauerleihgabe der Staatlichen Museen zu Berlin

Referenten: Dr. Stefan Scholz, Dr. Richard Zacharuk